Schlagwort-Archive: xRM

Städte als Business Ecosystems oder: Was Unternehmen von Städten lernen können

Über Business Ecosystems in Städten als Modell für Kooperationen in der Privatwirtschaft. Städte sind nicht nur durch politische Konstellationen geprägt, sondern durch eine Vielzahl von privatwirtschaftlichen, öffentlichen und individuellen Akteuren. Viele dieser Akteure verfolgen letztlich gemeinsame, übergeordnete Ziele, etwa Lebensqualität, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Public Stuff: Das Social Network für Kommunen

Die Plattform Public Stuff ermöglicht Kommunen in den USA ihr Beziehungsmanagement mit den Bürgern serviceorientierter auszurichten. Wie interagieren Kommunen effektiver und effizienter mit ihren Bürgerinnen und Bürgern? In den Vereinigten Staaten verstehen sich viele kommunale Verwaltungen als Dienstleistungsunternehmen für ihre Bürger. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Vom Customer Relationship Management (CRM) zum Citizen Relationship Management (CiRM)

Transparenz – Kooperation – Nachhaltigkeit: Ansätze für integrative Bürgerbeteiligung, Bürgerorientierung und eGovernment im kommunalen Bereich. Ein proaktiver, systematischer und respektvoller Umgang von Kommunen mit ihren Bürgern kann bei vielen Großprojekten, aber auch im Alltagsgeschäft politische Gestaltung effizienter und effektiver machen. Ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Stadtmarketing als Extended Relationship Management (xRM)

Management von Anspruchsgruppen einer Stadt als Anwendungsfeld für xRM-Lösungen Viele deutsche Kommunen orientieren sich heute an privatwirtschaftlichen Vorbildern hinsichtlich der Pflege interner Beziehungen, ihrer Organisationsstruktur und Verhaltensweisen der Beschäftigten. Dieses privatwirtschaftliche Steuerungsmodell steht in in einem Spannungsverhältnis mit den politischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, KA 2015 - 300 Jahre Karlsruhe | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen