Der Rinderspalter, die Fahne, der Joint.

Wie mit Hilfe von banalen Alltagsobjekten Stadtidentität erzählt werden kann.

durlach gesucht

„Fällt Ihnen eine persönliche Geschichte zu Durlach ein? Gibt es einen Gegenstand, den Sie mit Durlach vebinden?“. Die entzückende kleine Ausstellung „Durlach gesucht! Menschen, Dinge und Geschichten“ im Karlsruher Pfinzgaumuseum trägt über 80 Gegenstände zusammen,  die durch Geschichten der Leihgeber zu Zeichen des Durlacher Stadtgefühls werden. Die Objekte und ihre Geschichten liefern einen individuellen Zugang zur Geschichte der Stadt und öffnen eine ganz besonderen Blick auf die Durlacher Alltagskultur.

Der Rinderspalter

Foto (4)

Die Fahne

Foto (6)

Foto (5)

Der Joint

Foto (3)

Advertisements

Über Christoph Funk

Christoph Funk, geboren in Karl-Marx-Stadt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Heimat Revisited abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s