Mannheimer sein. Nachtwandel im Jungbusch

Mannheim hat nicht nur viele Brachen, sondern auch eine Menge Einwohner mit Migrationshintergrund. Beim Nachtwandel im Jungbusch wird die kulturelle Vielfalt der Stadt nicht an Verwerfungen wie zuletzt beim Kurdischen Kulturfest sichtbar, sondern beim gemeinsamen Feiern.

Buraks Cay Mobil und die offene Moschee Yavuz Sultan Selim mit diversen gegrillten Spezialitäten liefern Anknüpfungspunkte. Neben Essen und Trinken nähert sich der Dokumentarfilm „Mannemer sein“ der Thematik, indem er Mannheimer Jugendliche mit Migrationshintergrund portraitiert, die sich ehrenamtlich für die Stadtgesellschaft engagieren.

Gemeinsam mit Straßenlesungen aus dem deutschen Nationalkulturerbe (Schiller-Balladen powered by TiG7), Pizza-Art, chilenischen Salsapartys usf. ergibt sich ein folkloristisches Quartiersfest mit einer heimeligen „Multi-Kulti“-Atmosphäre.

Werbeanzeigen

Über Christoph Funk

Christoph Funk, geboren in Karl-Marx-Stadt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s